Kanu & Natur

ein persönliches Blog von

Schlagwort: Holzkanu

Geschrieben am 28.11.2016

Heute fahre ich gegen Mittag nach Kiel-Wellingdorf, etwa 7 Kilometer von mir entfernt, um dort mein Kanu unter der Brücke der B502 in die Schwentine einzusetzen. Luft und Wasser haben eine Temperatur von etwa 2 Grad, und es ist sonnig und recht windstill. Also habe ich mal wieder ideales Wetter ...

weiterlesen

Geschrieben am 24.11.2016

Heute möchte ich wieder auf den Seen um Plön paddeln. Am Appelwarder setze ich ein und paddle über den Kleinen Plöner See. Ich bin etwa 14:00 Uhr gestartet. Nach einer kalten Nacht soll es heute bis 10 Grad warm werden und ein wenig sonnig. Tatsächlich fällt es mir schwer, ohne ...

weiterlesen

Geschrieben am 09.05.2015 in der Serie Bau eines Großcanadiers

Wenn ich jetzt noch einige Tage im Bootshaus mit dem Zusammenleimen von Planken verbringe, wird an der Rumpfschale nicht mehr viel fehlen. Ich schaffe es bald, bis an die Stelle zu planken, wo ich mit der beidseitigen Leistenbeplankung aufhören und einseitig weiter arbeiten muss.

weiterlesen

Geschrieben am 08.05.2015 in der Serie Bau eines Großcanadiers

Inzwischen war es Mitte Februar geworden, und ich hatte immer noch Zeit. Bei einem Holzhändler holte ich mir rohe Kiefernbretter 25x150 mm, die ich abrichtete und anschließend durch meinen Dickenhobel fuhr, bis sie alle eine Stärke von 21 mm erhalten hatten. Ich hatte trockene, so gut wie astfreie Tischlerware.

weiterlesen

Geschrieben am 07.05.2015 in der Serie Bau eines Großcanadiers

Ich verlängerte meine bestehende Helling vorn und hinten um etwa je einen halben Meter. Dann machte ich mich an den Plan. Bald waren die Risse fertig, und nach diesen fertigte ich bald die Mallen an. Dafür verwendete ich 15 mm OSB-Platte, da ich davon noch viele Quatratmeter besaß. Ansonsten machte ...

weiterlesen

Geschrieben am 06.05.2015 in der Serie Bau eines Großcanadiers

Im frühen Winter 2009 machte ich mich daran, einen Großcanadier zu planen und zu bauen. Er sollte einen Meter länger werden als mein bisheriger (also etwa 6,70 Meter) und eine Breite von etwa 1,20 Metern haben. Dabei sollte dieses große Boot 7 Personen genügend Platz bieten.

weiterlesen

Geschrieben am 12.10.2014 in der Serie Bau unseres 5,70m langen 4er Holzkanus

Bevor ich dieses Holzkanu baute, erkundigte ich mich bei anderen, die ebenfalls ein Leistenkanu bauten, wie ihre Praxiserfahrungen waren. Alle waren begeistert, niemand hat von zerkratzten Oberflächen oder Schäden berichtet. Allerdings weiß ich auch nicht, wie oft sie ihr Kanu nutzten und auf welchen Gewässern sie damit unterwegs waren.

weiterlesen

Geschrieben am 05.12.2010 in der Serie Feldberger Seen und Küstriner Bach

Am Morgen des 7. August bin ich als Erster auf den Beinen. Die Duschen sind noch geschlossen, sie sind hier an den Badebetrieb gekoppelt. Nur das Außen-WC mit Waschbecken ist natürlich benutzbar, es bleibt hier die Nacht über offen. Da wir heute morgen gerne frisches Obst und Yoghurt zum Frühstück ...

weiterlesen

Geschrieben am 01.02.2010

Seit Beginn des Jahres 2008 befasse ich mich nach jahrelanger theoretischer Vorbereitungszeit und Vorübungen auch praktisch mit dem Thema Holzkanubau. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Bau von Holzcanadiern, Holzkajaks und Holzmannschaftscanadiern zu verwirklichen, ich befasse mich hier zunächst nur mit der Leistenbauweise. Die von mir gegenwärtig favorisierte Technik besteht darin, ...

weiterlesen

Geschrieben am 08.10.2008 in der Serie Bau unseres 5,70m langen 4er Holzkanus

Seit ich das bekannte Buch "Canoe Craft" von Ted Moores vor etlichen Jahren in die Hand bekam, zog ich in Erwägung, auch ein solches Kanu zu bauen. Bald darauf trafen Gundula und ich zwei junge Männer, die diesen Traum verwirklicht hatten: ein Elektriker und ein Gabelstaplerfahrer hatten mit einfachen Mitteln ...

weiterlesen